# 7 Weltkindertag mit leckeren Kinder-Cupcakes


Das diesjährige Thema des Weltkindertages: "Kinder Willkommen"


 

Ich persönlich bin schon lange der Meinung das die Rechte, Interessen und Bedürfnisse unserer Kinder immer im Vordergrund stehen sollten. Das man nicht nur an diesem Tag daran gedenkt, sondern jeden anderen kommenden Tag genauso.
 
 
Dieses Jahr stehen auch die Kinder der Flüchtlings Familien mit im Vordergrund. Es ist ja auch vollkommen egal welcher Herkunft  man entspringt - wir dürfen eines nicht vergessen....Kinder sind unsere Gut, welches wir hegen und pflegen sollten.
 
Anlässlich diesen Tages wollt ich meine Kinder mit etwas Süßem überraschen. Welches Kind kann da schon NEIN sagen? :) Habe mich mal ein wenig auf Chefkoch umgeschaut und auch was passendes gefunden.
 
Da ich momentan total auf Cupcakes stehe und mich diesbezüglich etwas ausprobiere, habe ich mich entschlossen kleine Krümelmonster Cupcakes zu backen und zu verzieren. Auf der Chefkoch Seite schauen diese ganz lustig aus.....mal guggen ob ich das auch so hin bekomme.
 

 


Einen Tag vor dem eigentlichen Backen:
 
Als erstes sollte man die Lebensmittelfarbe mit Wasser in einer Schüssel auflösen. Danach kommen die Kokosraspel mit in die Schüssel herein, damit sie die Farbe annehmen können. Zum trocknen legt man sie auf das Backpapier.
 
 
 
 
 
Die Augen werden aus der Marzipanrohmasse geformt. 75 g Puderzucker mit der Masse verkneten und kleine Schokotropfen als Pupillen in die Marzipanaugen drücken ( ich habe Smarties verwendet) .
 
Backtag:
 
Am nächsten Tag habe ich die weiche Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig gerührt. Erst nach und nach gibt man die Eier dazu und rührt sie drunter. Das Mehl und Backpulver mischt man vorher und gibt es dann mit dazu. Zum Schluss gibt man noch die Milch der bei Masse und kann die übrigen Schokotropfen mit unterrühren.
 
 
 
Der fertige teig wird dann auf 12 Förmchen verteilt und auf der mittlerer Schiene 20-25 Minuten bei 180 Grad gebacken.
 
 
Nach dem Backen sollte man dem leckeren Teig 30 Minuten Ruhe gönnen.
 
Aus dem restlichen Puderzucker und der restlichen aufgelösten Lebensmittelfarbe wird ein dicker Guss angerührt. Damit habe ich die Oberfläche der Muffins eingepinselt und die Muffins Kopfüber in die Schüssel mit den Kokosraspeln getaucht.
 
 
 
Zum Schluss schneidet man ein kleines Stück aus dem Muffin heraus damit ein halber Keks darin Platz hat. Diesen und die Marzipanaugen befestigt man ebenfalls mit dem angerührten Guss.
 
 
 
Danach habe ich sie 3 Stunden trocknen lassen und das Ergebniss schaut so aus ( ich weis schön ist was anderes :) )Mal abwarten was nun die Kiddis dazu sagen.
 
 
 
 
 Bis bald und euch einen schönen ersten Juni.
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 

Kommentare:

  1. Hallölle
    Ich finde deine Monster total gelunge.
    Da wird der Nachwuchs sich aber sehr freuen
    lg Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Zyane,

      vielen Dank für dein positives Feedback. So im großen und ganzen hat es den beiden geschmeckt...aber an das Marzipan wollten sie nicht ran :)

      Löschen
  2. Wow, was für eine tolle Idee zum Backen! Die Muffins sehen ja super aus und dass man Kokosflocken so schön färben kann, wusste ich gar nicht!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah,
      vielen Dank für deinen lieben Kommentar. War mir selber ja total unsicher was die Muffins anging. So toll fand ich die vom aussehen nicht. Aber vielen Dank:)

      Löschen