# 8 Sommerfest der Sinne für unsere kleinen - großen Kinder

 


Hallo zusammen,

am Wochenende fand bei uns das "Sommerfest der Sinne" in unserer Kita statt. Jedes Jahr überlegen sich die Erzieher der Einrichtung tolle Sachen, um die Kinder an diesem Tag zu überraschen. Da ist für jeden was dabei, egal ob für kleine oder große Kinder. Das Wetter war natürlich mit seinen 36 Grad sehr schön....aber so manch einer ist von Schatten zu Schatten gehüpft:)

Auch dieses Jahr wurden die Eltern wieder angehalten um zu helfen. Sei es bei dem Aufbau der Attraktionen, wie zum Beispiel die Kinder Hüpfburg, Kinder schminken, Riesenrutsche, die verschiedenen Stationen der Sinneswahrnehmungen, Grillstation und das backen des Kuchen für den Kuchen und Kaffee Basar.

 
Selbst unsere Freiwillige Feuerwehr war Vorort und die Kinder durften eine Runde mit dieser mitfahren. Was für ein Spaß für die kleinen.



Bei einigen Sachen wie zum Beispiel der Hüpfburg stand ich daneben und dachte mir.....ICH WILL AUCH...kennt ihr das? :) Oder bei diversen kreativen Aktivitäten, würde ich am liebsten selbst mit machen als nur daneben zu stehen und zu guggen.



Ich habe mich in die Liste für das backen eingetragen. Ich habe einen Zwei-Schicht-Käsekuchen und jeweils 12 Himbeer und Nutella Muffins gebacken. ( Die Muffins kommen in einem seperaten Post....sonst wird es zu lang)


Zwei-Schicht-Käsekuchen

♥ Aus der Butter, 75 g Zucker, Mehl, Backpulver und 1 Ei einen Mürbeteig kneten und kurz in den Kühlschrank stellen. (Sehr krümeliger Teig)
 

♥ Den Quark, 150g Zucker, 3 Eigelbe, den Schmand, Öl, Milch und das Vanillepuddingpulver gut zusammen verrühren. Eine große Tasse der Masse aufheben.

♥ Eine 28er Backform einfetten und den Mürbeteig auf Boden und bis zur hälfte des Randes gleichmäßig verteilen. Danach die Quarkmasse auf den Teig geben und ca. 45 Minuten bei 175 Grad backen. (aufpassen das die Masse oben drauf nicht braun wird)



♥ Kurz vor Ende der Backzeit die Eiweise, 1 Prise Salz und 3 EL Zucker steif schlagen. Danach die aufgehobene Quarkmasse unterheben und auf den gebackenen Kuchen geben. Diesen nochmals 15 Minuten backen.


♥ Kurz vor Ende der Backzeit die Eiweise, 1 Prise Salz und 3 EL Zucker steif schlagen. Danach die aufgehobene Quarkmasse unterheben und auf den gebackenen Kuchen geben. Diesen nochmals 15 Minuten backen.


♥♥♥Wichtig ♥♥♥

 
Nach dem ersten backen nur leicht die Ofentür offen stehen lassen, sonst besteht die Gefahr das der Kuchen in sich zusammen fällt. Erst auskühlen lassen. Dann die zweite Schicht darauf geben und noch mal 15 Minuten backen. Und zum Schluss wieder darauf achten das die Ofentür nur leicht geöffnet ist wenn er auskühlt.

♥♥♥Wichtig ♥♥♥


Leider kann ich euch kein einzelnes Stück vorzeigen. Durch die sehr lockere zweite Schicht wirkt der Kuchen sehr "fluffig" und zergeht auf der Zunge.

Dieser Beitrag geht heute auch zu Creadienstag.
Bis bald und euch noch eine schöne Woche:)


Kommentare:

  1. Der sieht super lecker aus, wie fies solch einen leckeren Kuchen schon eingemummelt im Bett zu entdecken. Ich liebe Käsekuchen, das Rezept wird defintiv mal nachgebacken.

    Allerliebst Mareike von http://unefantastiqueterre.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mareike,
      danke für deinen Kommentar.....würde mich freuen wenn du diesen nachbacken würdest und evtl. dein Geschmacks-Feedback hier lassen würdest :) Bis dahin.

      Löschen